K I N O K O M A

eerie - may in winter


Schwedentrauer, die Zweite. Eric Obo hat mit seinem Projekt Eerie nach der überzeugenden selbstbetitelten EP vom März dieses Jahres nun seine zweite EP als freien Download zur Verfügung gestellt.

“The May in Winter“ erfasst erneut vier Songs zuckersüßer Melancholie und bringt in der Tat ein wenig “Mai“ in die nahenden kalten Jahreszeiten. Hier könnt ihr euch nicht nur die neuen Songs, sondern ebenfalls die Vorgänger-EP kostenlos herunterladen.

rote raupe
http://www.roteraupe.de/neues/1390


Der medienscheue Melancholiker Eric Obo ist zurück. Ließ seine selbstbetitelte EP, die im März dieses Jahres erschienen war, auf ein vielversprechendes Album hoffen, bietet uns Obo, der lieber fernab vom großen Marketingrummel im Verborgenen arbeitet, nun die zweite EP “The May in Winter“ seines Projekts Eerie zum kostenlosen Download an.

Vier Songs, die sich erneut in der Schnittmenge von beschwinglichem Akkustik-Pop, Elektro-Experimenten und Shoegaze-Gitarren treffen, finden sich auf Obos neustem Werk wieder. Seien es die sägenden Fuzz-Gitarren und das unterstützende Akkordeon im Opener “The Arrow“, das minimalistische, von Streichersamples getragene “this has never been“ oder das hymnische “Downfall“ mit Obos typisch hell schimmernden, effektbeladenen Gitarrenpickings, “The May in Winter“ steht seinem Vorgänger nur in einem kleinen Punkt nach.

“Starting Point II“ verliert als Abschluss knapp das Rennen gegen Eeries bisher stärksten Song “Election Man“, der seine Debüt-EP mit einem Hauch von Magie ausklingen lies. „This is not an end, it’s a starting point. I can help you through this day”. Und wie er das kann.

rote raupe
http://www.roteraupe.de/review/7540



PSST. Hey, you. Yeah, you! Come over here. Look. You want some free music? Yeah, really! No, there's no gimmick. It didn't fall off a truck, I swear. The guy is giving it away. Yes, it's good! I really mean it. You read about somebody being the next Elliott Smith, but this time it's believable.

Eerie is mostly Eric Obo, a secretive kind of guy who lives in Gothenburg, Sweden, a few months a year and in the Jersey, Channel Islands, the rest of the time. He and a few close friends have created some really beautiful music and made it available for the rest of us to enjoy.

This year Eerie has releasead two EPs of sweet, sad, soft, lovely shoegaze of drum machines, reverbs, and electric guitar that can be downloaded at Komakino Records. The latest is called May In Winter, and according to Eerie's MySpace page, more will be coming. There is already a nice one called "Use Your Desillusion." See if this little taste doesn't make you want more. It's ALL this good.

speedofdark
http://speedofdark-web.blogspot.com/2008_10_01_archive.html


The music is in fact eerie

Eerie (adj) - strange in a frightening and mysterious way

Swedish shoegazer eerie has release a new EP entitled may in winter, a four-track masterpiece of heartache that sends chills up your spine and gets you tapping your feet at the same time.

Much like the name, the music is hauntingly creepy, dark, mysterious and yes... eerie. Fans of Death Cab For Cutie, Bright Eyes, The Shins and Modest Mouse will feel right at home with eerie.

concrete circles
http://concretecircles.blogspot.com/search?q=eerie


Eeries zweiter Streich

Vor ziemlich genau einem halben Jahr erwähnte ich hier schon mal Eerie, den damals neuen Künstler auf dem deutschen Netlabel Kinokoma. Nun legt der Brite seine zweite EP «May in winter» vor, die es wiederum als kostenlosen Download gibt. Wer Klänge zwischen Shoegaze und Indietronica mag, wird hier wieder bestens bedient, vor allem «The arrow» ist sehr schön geworden. Und bei dem "Preis" kann man eh nicht meckern.

coast is clear
http://coast-is-clear.blogspot.com/search?q=eerie